Girls‘Day | Boys‘Day am 22.04.2021

Die bundesweiten Aktionstage zur klischeefreien Berufsorientierung für Jungen und Mädchen wurden aufgrund der aktuellen Pandemie für 2020 abgesagt. Am 22. April 2021 ist es jedoch wieder soweit. Begeistern Sie junge Mädchen und Jungen, ab der Klasse 5, umso vielfältige Personalressourcen für die Zukunft zu erschließen.
Praktisches Erleben steht im Mittelpunkt: Die Unternehmen bieten Berufserkundungen, Mitmach-Aktionen, Workshops oder Hospitationen an.
Durch die spezifische Ansprache von Mädchen und Jungen unterstützt der Girls‘Day|Boys‘Day positive Trends in der Berufs- und Studienorientierung und ist hier zu einem unverzichtbaren Baustein geworden. Auch Unternehmen und Organisationen profitieren: Je öfter ein Unternehmen am Girls‘Day teilnimmt, desto größer ist das Engagement, der zukünftigen Fachkräfte.

Neu: Für den kommenden Girls‘Day bzw. Boys‘Day können Sie als Unternehmen auch digitale Angebote einstellen. Die Mädchen oder Jungen nehmen dann online an der Veranstaltung teil.

Es ist ganz einfach:
• Alle Angebote können kostenlos in das Girls‘Day-oder Boys‘Day Radar eingetragen werden. Über diese Plattform finden auch die Mädchen, Jungen, Eltern und Lehrkräfte die Angebote. Über das Girls‘Day oder Boys‘Day Konto können die Unternehmen dann die Anmeldungen der Veranstaltungen bequem verwalten.
• Die Arbeitskreise in den Regionen helfen bei den Planungen. Die Kontaktdaten findet man über das Radar.
• Die Unternehmen können weiterführende Schulen und die lokale Presse Ihrer Region über Ihre Aktion informieren und auf diesem Wege die Schülerinnen bzw. Schüler dazu einladen. Kostenlose Aktionsmaterialien findet man auf diesen Webseiten:

https://www.boys-day.de/

https://www.girls-day.de/

Bildnachweis: „Abenteuer Ausbildung“-Fotoausstellung der IHK Köln/Ahrens+Steinbach

Ansprechpartner

Kerstin Röttgen
Aus- und Weiterbildung
Tel. 0221 1640-6144
Fax 6490
kerstin.roettgen@koeln.ihk.de