Hinweis zum Ausfall des Berufsschulunterrichts aufgrund von angeordneten Schulschließungen

Auch wenn es den Berufsschulen zurzeit nicht erlaubt ist, den gewohnten Präsenzunterricht für Ihre Auszubildenden anbieten zu können, ist es umso wichtiger, dass Ausbilder/-innen und Lehrer/-inn in möglichst engem Dialog miteinander bleiben. Viele Schulen versuchen, trotz geschlossener Schulgebäude, wichtige Unterrichtsmaterialien für die Auszubildenden der verschiedenen Fachklassen anzubieten. Ohne die Zusammenarbeit mit dem Dualen Partner Berufsschule ist eine zielgerichtete Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen kaum denkbar.

Daher appellieren wir an dieser Stelle dringend dafür, dass den Auszubildenden ausreichend Zeit und Möglichkeit eingeräumt werden, um den von den Berufsschulen zur Verfügung gestellten Unterrichtsstoff angemessen aufnehmen zu können. Auch wenn die Schulpforten bis auf weiteres verschlossen bleiben, ist es von enormer Wichtigkeit, dass die enge Verzahnung von schulischer und betrieblicher Ausbildung weiter aufrecht erhalten wird. Bitte nehmen Sie daher, falls noch nicht geschehen, Kontakt mit Ihrer zuständigen Berufsschule auf und informieren sich über Wege und Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

Ansprechpartner

Carsten Berg
Aus- und Weiterbildung
Tel. 0221 1640-6060
Fax 6490
carsten.berg@koeln.ihk.de