KoBAM – Berufsbildung und Arbeit für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte

KOBAM steht für Kompetenzzentrum Bildung und Arbeit für Migranten*innen in Köln. Speziell neu zugewanderte Menschen aber auch Menschen, die bereits länger oder auch in zweiter oder dritter Generation in Deutschland leben, haben die Möglichkeit auf eine besondere Unterstützung durch das KoBAM-Team.

Denn KoBAM ist eine Institutionen übergreifende Beratungsstelle mit Berater*innen aus der IHK Köln, der Agentur für Arbeit Köln und dem Jobcenter Köln. So können Ratsuchende - unabhängig von Alter und Aufenthaltsstatus - das KoBAM-Team zur Bildungsberatung und als Orientierungsstelle nutzen: Ausbildungsplatz- und Arbeitssuchende, Auszubildende wie auch Berufstätige, die nach neuen beruflichen Perspektiven suchen, noch Schwierigkeiten in der Sprache haben oder einen Schulabschluss nachholen wollen.

Die KoBAM-Beratungsräume befinden sich in den Räumen des Vereins Lernende Region – Netzwerk Köln e.V. in Köln-Mülheim, zentral in der Nähe des Wiener Platz.
Unsere Kerntelefonzeiten sind: Montag bis Donnerstag von 9 - 16 Uhr und Freitag von 9-12 Uhr

Persönliche Beratungen sind derzeit möglich nach Terminvereinbarung, mit 2G-Nachweis und unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen.
Wir bieten zudem Beratung per Video-Konferenz über Microsoft-Teams sowie per Telefon und E-Mail an. Kontaktieren Sie uns unter: info@kobam.de oder 0221 990829-228

Ansprechpartner

Marketta Rosentreter
Aus- und Weiterbildung
Tel. 0221 1640-6070
Fax 6290
marketta.rosentreter@koeln.ihk.de