Neue Bewerbungsfrist für das Parlamentarische Patenschafts Programm (PPP) für junge Berufstätige in die USA

Mit den ersten Lockerungen während der Corona-Pandemie kündigt nun auch das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) eine neue Bewerbungsphase ab sofort für Auslandsaufenthalte junger Berufstätiger in die USA an.

Das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) ist ein deutsch-amerikanisches Austauschprogramm, das vom Deutschen Bundestag und dem US-Kongress gefördert und von Cultural Vistas gGmbH durchgeführt wird. Zielgruppe des Programms sind junge Menschen mit abgeschlossener Berufsausbildung. Das PPP für junge Berufstätige ist damit eines von wenigen Austauschprogrammen, das jungen Berufstätigen mit abgeschlossener Berufsausbildung die Möglichkeit bietet, sich mit einem Auslandsaufenthalt beruflich weiterzubilden und interkulturelle Kompetenz zu erlangen.

Das Stipendium gliedert sich in vier Monate Studium an einem U.S.-amerikanischen College, sechs Monate Praktikum im Betrieb und ein ganzes Jahr Unterkunft in einer Gastfamilie. In Seminaren zu Kultur und Leben in den USA werden die Teilnehmenden umfassend auf ihr Auslandsjahr vorbereitet und die gesamte Zeit über durch die Austauschorganisation Cultural Vistas begleitet. Ziel und Zweck des Parlamentarischen Patenschafts-Programms ist es, ein Netzwerk persönlicher Verbindungen zwischen Menschen in den USA und in Deutschland zu knüpfen, um gemeinsame politische Wertvorstellungen zu festigen und unterschiedliche Lebensweisen im anderen Land kennen zulernen.

Die Bewerbungsfrist für das 38. Programmjahr 2021/2022 endet am 11.09.2020. Alle weiteren Informationen zum PPP für junge Berufstätige und die Online-Bewerbung finden Sie unter: www.usappp.de

Allgemeine und individuelle Beratung zur grenzüberschreitenden Mobilität während der Berufsbildung erhalten Sie auch über das kammernahe Bundesprogramm „Berufsbildung ohne Grenzen“ unter www.berufsbildung-ohne-grenzen.de und unsere Mobilitätsberaterinnen.

Ansprechpartner

Hannah Costa
Aus- und Weiterbildung
Tel. 0221 1640-6831
Fax 6788
hannah.costa@koeln.ihk.de
Marie Hoffmann
Aus- und Weiterbildung
Tel. 0221 1640-6832
Fax 6788
marie.hoffmann@koeln.ihk.de